Über die Liebe zur Musik…

TOO RYE AYE!
Skinny Lister sind zurück auf Tour!

Vor 10 Monaten gepostet,von Ara

Zugegeben, hätte man mir vor einem Jahr noch erzählt, ich würde eine englische Folkband mit Akkordeon, Kontrabass und Sea Shantys feiern, ich hätte vermutlich laut gelacht und der erzählenden Person den Vogel gezeigt. Und nun sitze ich hier in Berlin und freue mich auf die kommenden drei Skinny Lister Konzerte, die ich in meinen Kalender eingetragen habe.

 

Skinny Lister, das sind Lorna, ihr Mann Daniel, ihr Bruder Max, Sam, Thom und der Hawaiianer Michael. Seit nun mehr zwei Jahren ist die Londoner Band auf dem Label Xtra Mile vertreten und veröffentlichte hierunter auch ihr aktuelles Album „Down On Deptford Broadway“. Vergangenen November durfte das Sechsergespann auf der UK-Tour von Frank Turner supporten, Anfang diesen Jahres wiederholte sich dieses Lineup auch in Deutschland.

 

 

Meinen Schlüsselmoment mit den Skinnys hatte ich vergangenen November in Newcastle upon Tyne. Einen Tag zuvor hatte ich sie in Glasgow das erste Mal live gesehen, als nahezu zeitgleich die Schüsse im Pariser Bataclan fielen. Frank Turner entschied sich, seine Tour fortzusetzen doch die Stimmung an dem Abend in Newcastle war entsprechend angespannt. Die Skinnys stellten ihre Setlist um; der Song „This Is War“ wurde nun recht früh gespielt und bekam von nun an eine größere Bedeutung für mich.

This is life, this is war. This is us we’re fighting for. This is London, this is now We’ve all got something that we’re fighting for.

 

Und das war nun eben, wofür wir „kämpfen“ würden. Das war unsere Kultur, das waren Livekonzerte, gute Laune, der Grund für uns in andere Länder zu reisen. Während dieses Songs fiel die Anspannung von meinen Schultern und seither war ich wohl auch in die Band verliebt. Man kam mit den Bandmitgliedern ins Gespräch, konnte nach dem zweiten Auftritt schon die ersten Texte mitsingen und freute sich wie bekloppt, als die Band auch als Support für Turners Januartour bestätigt wurde. Einziger Nachteil: Nach den abendlichen Auftritten von Will Varley und Skinny Lister hatte ich bei Frank Turners Auftritten meistens schon keine Stimme mehr. Upsi.

 

 

Doch warum solltet ihr nun zu den Skinnys kommen?

Erster Grund: Es handelt sich hier um eine Liveband – also auch wenn euch die Musik auf Platte/Youtube/Spotify erst einmal nicht zusagen sollte – live könnte euch diese Band aus den Socken hauen. (Böse Zungen behaupten sogar, dass man Skinny Lister nicht auf Platte hören könne, weil man Livemusik eben nicht ins Studio sperren kann.)

Zweiter Grund: Die Band hat so viele Trinklieder – selbst wenn euch die Band nicht zu 100% gefallen solltet, sie werden euch massig Gründe geben, um trotzdem einen guten Abend zu haben.

Dritter Grund: Die Jungs und Mädels waren in den letzten Wochen im Studio, um ihr drittes Album aufzunehmen – ihr habt also die Möglichkeit, ganz neue Stücke noch vor deren Veröffentlichung live zu hören!

Vierter Grund: Diese Band ist so sympathisch – nach einem kurzen Plausch am Merch kann man gar nicht mehr anderes, als sich in sie zu verlieben.

Fünfter Grund: Ich hab euch gewarnt – ich möchte keinen weinerlichen Kommentare lesen, dass ihr die Band verpasst habt, als sie noch klein und unbekannt war…

 

 

27.05.2016 – Amsterdam, Paradiso
28.05.2016 – Hannover, Lux
29.05.2016 – Hamburg, Molotow
30.05.2016 – Köln, Blue Shell
01.06.2016 – Berlin, Cassiopeia
02.06.2016 – Dresden, Beatpol
03.06.2016 – Wien, U4
04.06.2016 – Wien, Rock in Vienna /w Iggy Pop, Anti Flag uvm

About Ara

Ganz egal, ob die Welt jetzt untergeht - ich will mein Tape nur noch zu Ende hören...