Über die Liebe zur Musik…

LESTER –
die sympathischten Münchner des Wochenendes!

Vor 3 Jahren gepostet,von Ara

Voller Vorfreude ging es letzten Samstag Richtung Tommyhaus – dem, wie man mir zumindest sagte, ältesten autonomen Gebäude der Stadt. Auf dem Programm standen Baby Lou aus Saarbrücken und Lester aus München. Die zwischendurch angekündigten Biff Tannen und Gadgeto fielen kurzfristig aus dem Programm und wurden nicht ersetzt. Sehr schade, denn so erschien man pünktlich um 21 Uhr am Einlass und bekam gesagt, dass es erst in eineinhalb Stunden losgehen würde.

 

So konsumierte man Getränke, schlenderte noch einmal durch die Gegend und unterhielt sich schon einmal kurz mit den einzigen sympathischen Münchnern, die an diesem Wochenende den Weg in die Hauptstadt gefunden hatten. Viertel vor elf ging es dann (endlich) los und die drei Jungs von Baby Lou betraten die Bühne.  Und was die von sich gaben war dann doch um einiges härter als der Name erwarten lies – für das Vorprogramm von Lester war mir das dann leider ein bisschen zu viel Geschrei. Doch unabhängig vom Lineup, kann man sich die drei durchaus anhören.

 

Als ein wenig später Lester die Bühne betraten und das Fußballspiel schon lange vorbei war, hatten sich zumindest an die dreißig Personen im Tommyhaus eingefunden und es konnte so richtig losgehen. Die Befürchtung, dass die Jungs mit nur einer EP zu wenig Songmaterial haben könnte, löste sich innerhalb weniger Minuten in Luft auf. (Und man möchte direkt mehr Material auf Vinyl gepresst in die Arme schließen können!) Und wie das beim Postpunk nun einmal so ist: Drüber schreiben fällt schwer, wenn Textzeilen wie „Und so viele Momente, in denen das Leben eine Qual ist. Weil es immer dann am Beste ist, wenn alles scheiß egal ist!“ mitten ins Herz treffen und man nichts anderes tun kann, als den Abend zu genießen! Danke Lester!

 

Un an euch Leser nun den Tipp: Nutzt die Möglichkeit, euch die Münchner anzusehen, solange sie auf ihrem ersten Tourlaub unterwegs sind! Los! Ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen und sie werden es euch danken!

Lester

 

Fotos: Arabell Walter.

About Ara

Ganz egal, ob die Welt jetzt untergeht - ich will mein Tape nur noch zu Ende hören...