Über die Liebe zur Musik…

„Keep on rockin‘
uncle Dave!“ – Mr. Hause in Berlin

Vor 4 Jahren gepostet,von Eileen

Vergangenes Wochenende stattete der kleine Amerikaner der Hauptstadt einen Besuch ab. Zugegebenermaßen war ich vom neuen Album „Devour“ echt noch nicht wirklich geflasht, doch das sollte sich mithilfe dieses Auftrittes noch ändern.

 

Zuvor war die Bude schon ordentlich gefüllt als der Singer/Songwriter Northcote die Bühne betrat, der sich mit seinen sympathischen Sprüchen direkt in die Herzen der Anwesenden klimperte. Das BiNuu machte mir das Fotografieren etwas schwer, da dieses mal kein Graben vorhanden sein sollte, der das Publikum von der Bühne trennte. Also auf ins Getümmel!

 

Als sich Dave Hause mit seinem Kollegen Mitchell Townsend endlich blicken ließ standen die Leute natürlich besonders dichtgedrängt beieinander und das sollte sich innerhalb des 1 1/2 stündigen Sets auch nicht ändern.

Die Menge gröhlte an den richtigen Stellen mit, Dave Hause riss zwischen den Songs einige gute Witze (nicht zuletzt auf Kosten des Publikums) und die neuen Songs bewiesen ihre hervorragende Livequalität. Erstaunlich, dass lediglich zwei Menschen auf der Bühne so viel Spiel, Spaß und Spannung erzeugen können. Zum Glück verkündete Dave gegen Ende dieses schönen Abends, dass solange wir alle zu den Konzerten kommen, er uns auch immer wieder besuchen wird.

 

 

Fotos: Eileen Neubert

About Eileen

"Eigentlich wollte ich ja nicht mehr über Musik reden... "