Über die Liebe zur Musik…

Irish Handcuffs/ Dan
Webb & The Spiders – Split

Vor 4 Jahren gepostet,von admin

Die Review zu dieser Split hat bis hierhin traurigerweise eine lange Zeit verschollen unter einem Stapel gelegen. Schuld daran war eine stressige Prüfungsphase und nicht zuletzt unser Seitenumzug. Dabei hatte ich mich über die Anfrage gefreut, sind mir die Irish Handcuffs mit ihrer EP doch positiv im Gedächtnis geblieben. So liegt die Veröffentlichung jetzt zwar schon ein paar Monate zurück, aber sie ist noch lange nicht von vorgestern!

 

Gestaltungstechnisch ist die Split wie es auch die stubbs.-EP war, schlicht und schön. Diesmal mit Schutzhülle für das Vinyl, welches in meinem Fall ein schickes kobaltblau ist. Veröffentlicht wurde u.a über das Label Gunner Records, auf dem neben so wunderbaren Bands wie Arliss Nancy, The Riot Before(R.I.P) oder unserem Lieblingsengländer Frank Turner auch Dan Webb & The Spiders aus Boston beheimatet sind. Passend zum Release der Split haben die Jungs im Frühjahr auf ihrer dritten Europa-Tour auch hier Halt gemacht. Ihre beiden Songs „Quiet Houses“ und „Last Straw“ gehen in etwa in die Richtung ältere Veröffentlichungen der Labelkollegen The Gaslight Anthem, extrem catchy und melodisch, wobei auch hier natürlich ein „woahoo“-Part nicht fehlen darf. Völlig zu Unrecht sind Dan Webb & the Spiders da auf Gunners zwischen den anderen hochkarätigen Bands etwas untergegangen.

Bei Irish Handcuffs aus Regensburg hat sich seit der EP ein bisschen was getan, so ist aus dem Trio jetzt ein Quartett geworden. Musikalisch sind sie aber ihren „3 Chords“ auch bei den beiden neuen Songs „Derail“ und „Sunday’s Ghosts“ treu geblieben. Erklären die vier also im obligatorischen Beipackzettel „we like to listen to Jawbreaker and Greenday…“, zitiere und unterschreibe ich das genau so, nicht nur, weil ich zu faul bin mir eine bessere Schublade auszudenken, sondern vorallem, weil es wie die Faust auf’s Auge passt.

Solltet ihr also die Möglichkeit haben noch an ein Exemplar dieser Split zu kommen, erwartet euch ein schön verpacktes Stück Vinyl von zwei sehr unterschätzten Bands. Neben Internetshop kann man natürlich auch am Merchtisch vorbeischauen und zwar genau hier:

                                                                                              Annika M.

About admin