Über die Liebe zur Musik…

Love
A – Irgendwie

Vor 4 Jahren gepostet,von admin

Wenn man denkt, es kann doch kaum noch besser gehen, kommen Love A einfach so daher und hauen nochmal einen drauf. Aber so richtig. Denn das neue Album der vier Burschen aus Trier, was am 12. April 2013 erscheint, stellt größtenteils sogar das vorher Dagewesene in den Schatten.

Nicht nur das wunderschöne Artwork regt hier zum Kauf an. Der Inhalt ist nicht mehr ganz so trashig und rau wie früher, sondern strukturierter und flüssiger. Der Garagensound hat fast abgedankt und die Texte werden emotionaler. Aus „Eigentlich“ wird „Irgendwie“. Aus „Hose runter – Freibad!“ wird „Du bist Kirmes, du bist Möbelhaus und ich, ich bin genervt!“.

„Bin dehydriert vom Alkohol, kann nicht einmal mehr pissen.“ (Juri)

Das sind die ersten Worte des neuen Tonträgers „Irgendwie“, in dem total der (Ohr-)Wurm drin steckt: Es gibt so einige Melodien, in denen er, auch wenn der letzte Ton gespielt wurde, nicht mehr so schnell des Hörers Lauscher verlassen will.

Den Wiedererkennungswert liefert der clevere Punk mit den großartigen und zynischen Textstellen, wie z.B. diese hier:

„Dein Freund der Baum ist tot, die weißen Tauben sind müde. Andreas Frege hingegen hält immer noch durch. Nach all den Jahren scheint mir das der Kreuzzug gegen die Ordnung. Aber immerhin irgendwie immer noch da“. (Der tausendste Affe)

Ein besonderes Schmankerl liefert das Feature mit Jan Windmeier (seines Zeichens Sänger von Turbostaat) im mit passendem geografischen Anhängsel benannten Song namens Valentienstag (in Husum).

Die Mischung aus Indie und Punk , gepaart mit einer fast hysterischen doch nie penetranten Stimme erschafft neue Hymnen, die gewillt sind rotzige Geschichten aus Liebe und Leben zu erzählen.

Nun habt ihr ’ne Ahnung, wofür mein Herz schlägt! Für gaaanz viel Looove, ey!
Und da das hier eh nur Schwachsinn 2.0 ist… jetzt alle: Kopf aus, Musik an!

Tourdaten gibts natürlich auch noch:

12.04.13 Landau, Fatal (+ KOETER)
13.04.13 Oberhausen, Druckluft (+ KOETER)
19.04.13 Trier, Exhaus (Release-Party) (+ KOETER & FRENCH NAILS)
24.04.13 Gießen, MUK (+ HERRENMAGAZIN)
01.05.13 Freiburg, Slowclub
02.05.13 Frankfurt, Nachtleben (+ TURBOSTAAT)
03.05.13 Luxemburg, Exit 07 (+ TURBOSTAAT)
07.05.13 Köln, Sonic Ballroom (+ KOETER)
08.05.13 Braunschweig, Nexus
09.05.13 Osnabrück, Kleine Freiheit (+ HERRENMAGAZIN)
10.05.13 Hamburg, Molotow
11.05.13 Berlin, About Blank
17.05.13 Stuttgart, Juha West
18.05.13 Mannheim, Juz (Pfingstfest)

Eileen Neubert.

About admin