Über die Liebe zur Musik…

[Galerie] Ohrbooten, The
Skatoons, Nosliw & Mega! Mega! in Hamburg, 24/03/13

Written by admin, 4 Jahren ago, 0 Comments

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus, gab es eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Wir Stehen Auf!“. Neben unzähligen kleinen Aktionen, gab es auch einige große Konzerte. Die Ohrbooten spielten beispielsweise  drei Konzerte in Leipzig, Oschatz und Hamburg. In letztgenannter Stadt waren zudem noch The Skatoons, Nosliw, Mega! Mega! und Sebastian Krumbiegel am Start.

Herrn Krumbiegel verpasste ich leider aufgrund der nervigen Bauarbeiten der HHV. So eröffneten für mich an diesem Abend Mega! Mega! das Programm und ich fragte mich entsetzt, wie mir diese Band bisher entgehen konnte. Sie waren mit Abstand der rockigste Teil der Line-Ups und umso enttäuschender fand ich Nosliw im Anschluss. Nicht, dass ich nichts mit Soul, Hip-Hop oder Reggae anfangen könnte – die Art und Weise, wie er die Stile mixte, fand ich ein wenig einschläfernd. Apropos einschläfernd – das traf auch auf die Bühnenpräsenz des Skatoons-Sänger zu. Ich persönlich verbinde mit Ska Gute-Laune-Musik mit Tanzgarantie. Die Musik stimmte auch – aber dabei einen Sänger zu sehen, der 90% der Konzerts gelangweilt die Hand in der Hosentasche stecken lässt…. – nein, das ging gar nicht.

Ein bisschen geärgert hat mich auch die Organisation. Wer fünf Bands auf die Bühne stellt, sollte den Beginn vielleicht eine Stunde weiter Richtung Nachmittag verschieben, um den Anwesenden zu garantieren, das Konzert auch bis zum Ende mitverfolgen zu können. Die Ohrbooten begannen ihren Auftritt erst gegen 23:30 Uhr, was nicht nur bei mir dafür sorgte, die Große Freiheit noch vor Ende des Abends verlassen zu müssen. Geblieben sind die ersten vier bis fünf Songs, die die Ohrbooten mit neuen Keyboarder (?) und bei bester Stimmung präsentierten. Schade!

Arabell Walter.

About admin