Über die Liebe zur Musik…

Cryssis gehen in Runde 2!

Written by admin, 5 Jahren ago, 0 Comments

Cryssis - Kursaal NightsAm heutigen Freitag ist es soweit: Cryssis, die Band um Toten Hosen Schlagzeuger Vom Ritchie veröffentlicht ihr zweites Album mit dem Titel „Kursaal Nights“. Keine Sorge, der Titel meint keine Rehabilitationsmaßnahmen sondern einen Vergnügungspark im beschaulichen Southend On Sea in der Grafschaft Essex. Wenn Schlagzeuger Vom Ritchie und Sänger Dick York in den siebziger Jahren nicht wussten, wie sie den Abend verbringen sollten, trafen sie sich dort.

„Another day, another Kursaal Night. You know I loved those Kursaal nights” – die Erinnerungen sind geblieben und werden durch Cryssis fortgeführt – auf den Bühnen kleiner deutscher Rockschuppen. Wer die Band mit ihrem Debüt „Simple Man“ in den letzten eineinhalb Jahren kennen und schätzen gelernt hat, dem wird auch „Kursaal Nights“ gefallen. Sie haben ihren Stil gefunden und bleiben ihm auch mit der neuen Scheibe treu.

Das Hauptthema der Platte scheint, zumindest textlich gesehen, um die Liebe. Ob nun kontrollloses Verliebsein („ Talk About Love“), eine Affäre ( „Just One Kiss“),  der Schmerz, die ehemals geliebte Person wieder sehen zu müssen („Walk On By“) oder das Versprechen, dass man natürlich der Richtige sei („I Will Be The One“) – es dreht sich immer um das gleiche Thema und eben das ist der Punkt, der die Platte ein wenig langweilig erscheinen lässt. Für Fans für Cryssis wohl den noch ein Musthave – allen anderen lege ich dann doch eher die erste Platte ans Herz!

Trotz allem funktionieren die Songs live ebenso gut, wie die, des ersten Albums und da die Jungs noch eine Weile auf Tour sind, solltet ihr die Termine wahrnehmen, ehe sich Vom bald wieder seiner Hauptband, den Toten Hosen, widmen wird!

08.02. – Frankfurt, Elfer
09.02. – Olpe, OT Jägerjais
10.02. – Düsseldorf, JAB “Album Release Show”
13.02. – Schwäbisch Gmünd, Esperanza
14.02. – Karlsruhe, Alte Hackerei
15.02. – Köln, Sonic Ballroom
16.02. – Paderborn, Kulturwerkstatt
17.02. – Münster, Gorilla Bar
19.02. – Essen, Anyway “unplugged”

Arabell Walter

About admin